Gedenkveranstaltung anlässlich 80 Jahre der Deportation der Deutschen in der Sowjetunion

WUK Theater Quartier Holzplatz 7a, Halle (Saale)

Der Förderverein der Deutschen aus Russland gedenkt am 24. September dem 80. Jahrestag der Deportation der Deutschen in der Sowejtunion. Die Eröffnung wird gehalten durch den Festredner Dr. Christoph Bergner, Beauftragter der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten a. D. (CDU). Anschließend ist eine Fotoausstellung geöffnet: „Das deutsche Wolgagebiet. Eine unvollendete Fotogeschichte“. Zum Abschluss der […]

Auftakt – Das Jazzkollektiv Halle ist am Start

WUK Theater Schiff Giebichensteinbrücke / Am Riveufer, Steg 4, Halle (Saale)

Jetzt geht es los! Das Jazzkollektiv Halle gibt seinen Einstand mit einem Werkstattkonzert auf dem WUK Theaterschiff an der Saalepromenade gleich an der Giebichensteinbrücke. Von ruhig über swingend, rockig, elektrisch bis outright tanzbar wird es ein bunter Abend. Kommt rum, lernt uns kennen und feiert mit uns! Für euch spielen im Jazzkollektiv Engagierte und Gäste […]

InterLese Finale des FBK – #sehr kosmische Zeiten

WUK Theater Quartier Holzplatz 7a, Halle (Saale)

InterLese - Finale Das Finale des internationalen Lesefestivals "InterLese" des Friedrich-Bödecker-Kreises Das internationale Lesefestival „InterLese“ des Friedrich-Bödecker-Kreis in Sachsen-Anhalt e.V. feiert dieses Jahr im WUK Theater Quartier das Finale und lässt dazu einige der eingeladenen europäischen Gäste zu Wort kommen: Die beiden Poetry Slamer Kevin Groen (Niederlande) und Yasmin Hafedh (Österreich), den Lyriker Erik Ondrejička […]

(ÜBER)WUNDEN – Auftakt der Spielzeit #melancholia

WUK Theater Schiff Giebichensteinbrücke / Am Riveufer, Steg 4, Halle (Saale)

Eine Auseinandersetzung mit offenen Wunden, Wundenüberwindung und Wundenerinnerung. Nicht nur die derzeitige Pandemiesituation lässt Wunden aufbrechen. In unserer Gesellschaft und unserer Stadt. Für uns existenzielle Werte werden in Frage gestellt, Ereignisse die gemeinschaftlich und individuell verwunden sind uns nicht mehr fremd. Dem wollen wir uns als Ensemble stellen. Indem wir Orte neu besetzen und mit […]

1989 – Vielleicht ist ja morgen schon alles anders…

Eine Dokufiktion zum 9. November 1989. Köckern am 9. November 1989. Eine Raststätte mitten in der DDR wird zum Drehpunkt der Geschichte. Hier treffen Menschen aufeinander, die lieben, streiten, tanken, stagnieren und sich weiterentwickeln wollen. Manche dieser Veränderungen sind klein und ganz privat, manche sind so groß, dass sich ihnen niemand entziehen kann. Glücklich, wer […]

Schulvorstellung: 1989 – Vielleicht ist ja morgen schon alles anders…

WUK Theater Quartier Holzplatz 7a, Halle (Saale)

Eine Dokufiktion zum 9. November 1989. Köckern am 9. November 1989. Eine Raststätte mitten in der DDR wird zum Drehpunkt der Geschichte. Hier treffen Menschen aufeinander, die lieben, streiten, tanken, stagnieren und sich weiterentwickeln wollen. Manche dieser Veränderungen sind klein und ganz privat, manche sind so groß, dass sich ihnen niemand entziehen kann. Glücklich, wer […]

1989 – Vielleicht ist ja morgen schon alles anders…

WUK Theater Quartier Holzplatz 7a, Halle (Saale)

Eine Dokufiktion zum 9. November 1989. Köckern am 9. November 1989. Eine Raststätte mitten in der DDR wird zum Drehpunkt der Geschichte. Hier treffen Menschen aufeinander, die lieben, streiten, tanken, stagnieren und sich weiterentwickeln wollen. Manche dieser Veränderungen sind klein und ganz privat, manche sind so groß, dass sich ihnen niemand entziehen kann. Glücklich, wer […]

1989 – Vielleicht ist ja morgen schon alles anders…

WUK Theater Quartier Holzplatz 7a, Halle (Saale)

Eine Dokufiktion zum 9. November 1989. Köckern am 9. November 1989. Eine Raststätte mitten in der DDR wird zum Drehpunkt der Geschichte. Hier treffen Menschen aufeinander, die lieben, streiten, tanken, stagnieren und sich weiterentwickeln wollen. Manche dieser Veränderungen sind klein und ganz privat, manche sind so groß, dass sich ihnen niemand entziehen kann. Glücklich, wer […]

Der schwarze Hund

WUK Theater Quartier Holzplatz 7a, Halle (Saale)

Depression aus dem Schatten ins Rampenlicht - eine figurentheatrale Zähmung mit Maske, Puppe und Objekt von Julia Raab und Anja Schwede Eins, Zwei, Drei, …. Du! Jede*r Vierte erlebt in seinem Leben Phasen, in denen er/sie/div. ihr begegnet: einer diffusen Schwermut mit schmerzender Antriebslosigkeit oder dem Gefühl von fehlendem Lebenssinn – kurz, einer Depression. Sie […]

Der schwarze Hund

WUK Theater Quartier Holzplatz 7a, Halle (Saale)

Depression aus dem Schatten ins Rampenlicht - eine figurentheatrale Zähmung mit Maske, Puppe und Objekt von Julia Raab und Anja Schwede Eins, Zwei, Drei, …. Du! Jede*r Vierte erlebt in seinem Leben Phasen, in denen er/sie/div. ihr begegnet: einer diffusen Schwermut mit schmerzender Antriebslosigkeit oder dem Gefühl von fehlendem Lebenssinn – kurz, einer Depression. Sie […]

Der schwarze Hund

WUK Theater Quartier Holzplatz 7a, Halle (Saale)

Depression aus dem Schatten ins Rampenlicht - eine figurentheatrale Zähmung mit Maske, Puppe und Objekt von Julia Raab und Anja Schwede Eins, Zwei, Drei, …. Du! Jede*r Vierte erlebt in seinem Leben Phasen, in denen er/sie/div. ihr begegnet: einer diffusen Schwermut mit schmerzender Antriebslosigkeit oder dem Gefühl von fehlendem Lebenssinn – kurz, einer Depression. Sie […]

Müller.Quartett (Mit Nachspiel)

Müller.Quartett (Mit Nachspiel) Theater vom freien ensemble p&s In Müller.Quartett (Mit Nachspiel) bewegen sich vier Spieler*innen zwischen Geschlechteridentitäten, zwischen Alter und Begehren, Lust und Zerstörung, Spiel und Existenz. Was kann einem Menschen verlorengehen? Wie kommt der Geist mit dem Verfall des Körpers klar? In einem Boxring stehen sich zwei Figuren gegenüber, in Bereitschaftshaltung auf den […]