P.A.N.TER

You are currently viewing P.A.N.TER
  • Beitrag veröffentlicht:4. November 2022

P.A.N.TER — Performing Arts Never TERminate.

Multimedia Performance With Augmented Reality.

Mit ihrer hybriden AR Performance konnten Oleksndr Manshylin  und Max Schumacher unsere Jury zu der offen Ausschreibung DIGITALITÄT + DARSTELLENDE KUNST“ überzeugen.

P.A.N.TER nimmt Motive aus Kafkas „Ein Hungerkünstler“ zum Ausgang für den Paradigmenwechsel in der Kunst vom Physischen zum Digitalen. Aus der Kollaboration von Medienkünstlern und Choreografen entsteht eine Kollision zwischen den Welten. Dem traditionelle Theatralen und dem Ultra-zeitgenössischem Digitalen.

Erlebt hautnah diesen Zusammenstoß live und mit Augmented Reality. Tauscht euch im Anschluss direkt mit den Künstler:innen aus.

Die Ukraine hat eine außergewöhnlich starke Start-Up Szene, aber auch der Tanz ist stark international vernetzt. P.A.N.TER untersucht Gemeinsamkeiten und Unterschiede von jungen Menschen, die selbständig ihre Ideen verwirklichen wollen, in den scheinbar gegensätzlichen Arbeitswelten IT und zeitgenössischer Tanz. Die Verschränkung des Physischen und Digitalen als Paradigmenwechsel ist in Kafkas »Ein Hungerkünstler« angelegt – der Panter steht dabei für das Neue, Ambivalente, Gefährliche. Welche Werte werden von den jungen Innovator*innen jeweils angestrebt, und was wissen sie voneinander?

Die Plattform, die Augmented Reality Videos und physischen Raum für P.A.N.TER zusammenbringt, ist ALTstage, eine App, die das Team um Max Schumacher (Post Theater) und Oleksandr Manshylin zuvor erarbeitet hat.

Performing Arts Never TERminate ist eine gemeinsame Produktion der Contemporary Dance Platform (Ukraine) und dem Post Theater (Deutschland)

Tickets & Termine

Do, 10.11. – 19:00 Uhr
Fr, 11.11. – 19:00 Uhr
Sa, 12.11. – 19:00 Uhr
So, 13.11. – 16:30 Uhr

Die Vorstellungen finden in Kooperation mit der Mitteldeutschen Medienzentrum GmbH im Veranstaltungssaal/ Eventraum des MMZ statt.
MMZ – Mansfelder Straße 56, 06108 Halle (Saale)

10 € / 17 € / Soli-Ticket 25 € (zzgl. VVK-Gebühr)
www.wuk-theater.de/karten
Freie Preiswahl!
Mit dem Kauf des Soli-Tickets unterstützt ihr insbesondere unsere Projekt- und Programmarbeit – vielen Dank!
Resttickets ab 1h vor Vorstellungsbeginn am Einlass.

Beteiligte

Projektleitung / Kuration: Oleksndr Manshyli
Projektleitung: Anton Ovchinnikov
Dramaturgie: Max Schumacher
Media Artists: Nikita Khudiakov, Svitlana Zhytnia
Choreographie: Olena Chuchko, Oleksandra Lytvyn

Eine Koproduktion von Post Theater und Contemporary Dance Platform.

Kostenfreie WORKSHOPS mit dem Team von P.A.N.TER

Neben den Vorstellungen möchten wir Euch vor allem mit dem starken Team in den Austausch zu bringen, das sich freut, „as much as possible“ mit euch in Kontakt zu kommen!
Das P.A.N.TER-Team bietet Euch daher WORKSHOPS in der Zeit vom 01.11. bis 15.11.2022., um Euch ihre Expertise in Tanz & Performance, Digitale Medien und Projektmanagement weiterzugeben.

Unter folgendem Link findet ihr alle Workshop-Angebote, Infos zum Team und zum Ablauf:

 
Das WUK Theater Quartier stellt sich  mit “Lose + win on” der Verbindung von Digitalität und den Freien Darstellenden Künsten. Das Spielfeld Digitalität soll dauerhaft AUF SENDUNG sein, unserem virtuellen Anbau des WUK Theater Quartiers, das WUK Digital Quartier.
Unser Digital-Projekt “lose and win on – Spielfeld Digitalität”  wird realisiert und unterstützt duch das Programm »dive in. Programm für digitale Interaktionen« von der Kulturstiftung des Bundes, finanziert aus dem Rettungs- und Zukunftspaket der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien NEUSTART KULTUR.