Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

#auf Sendung – Stadtlichter | Es lesen Katrin Rux + Michael Spyra

4. März | 19:00 - 21:00

Stadtlichter

Am 4. März 2021 lesen Katrin Rux, „… zwischen Alltagswelt und Surrealem …“ und Michael Spyra „… erfrischend entspannt, geradezu hemdsärmelig bisweilen…“ | MODERATION Constanze Wirsing

Michael Spyra, geboren 1983 in Aschersleben, lebt und arbeitet als Diplomsprechwissenschaftler und pädagogische Fachkraft in Halle/S. Er studierte von 2009 bis 2011 am Literaturinstitut in Leipzig, ausgezeichnet u.a. mit dem Klopstockförderpreis 2016, Bonner Literaturpreis 2019 und diversen Stipendien, in zahlreichen Anthologien und Zeitschriften veröffentlicht.
2015 erschien der Gedichtband: „Auf die Äpfel hat der Herbst geboxt“ im Mitteldeutschen Verlag. Er stellt zur Lesung seine jüngsten Veröffentlichungen und die entsprechenden Anthologien und Zeitschriften des Jahres 2020 und frühen 2021 vor, unter dem Arbeitstitel: „Wer was von mir im letzten Jahr veröffentlichte“

Katrin Rux, 1982 geboren in Zwickau, lebt in Halle und arbeitet als Kunst und Religionslehrerin. Seit 2013 geht Katrin Rux mit Lyrik und Kurzprosa an die Öffentlichkeit und entwickelt mit Autoren, bildenden Künstlern und Musikern alternative Leseformate wie im Künstlerhaus Goldener Pflug. Ihr besonderes Interesse gilt der Erweiterung des Text-Raumes ins Performative. Ausgezeichnet für ihre Texte wurde sie mit dem Preis der Sonneck Sommergabe des Friedrich Boedecker Kreises und einem Arbeitsstipendium für den Kunsthof Dahrenstedt für ihren geplanten Erzählband „Fremdes Licht“. Sie veröffentlicht in Zeitschriften und Anthologien und gab 2019 ihr literarisches Debüt beim Mitteldeutschen Verlag mit dem Bildband „Halle- Momente“.

TERMIN 4. März, 19 Uhr. Die Lesungen finden online statt. Nach Ticketkauf erhalten sie einen Link.

TICKETS im online-VVK. 5 € (10€ Solipreis).

COLLAGE Michael Spyra

Weitere Lesungen

11. Februar, 19:00 Uhr: Es lesen Anna Sperk “…auf einer unbeirrbaren und mutigen Suche …” und Carlo Maximilian Engeländer „… in zeitlosen Zuständen …“ | MODERATION Simone Trieder

25. Februar, 19:00 Uhr: Es lesen Juliane Blech „… mit der Sprache spielend und mit viel Phantasie …“ und Dirk Fehse „… kein Wortspiel zu schade, kein Dialog zu widersinnig und kein Genre zu anspruchslos…“ | MODERATION André Schinkel

 

Eine Veranstaltung des WUK Theater Quartiers in Kooperation mit der Lesereihe Stadtlichter – Förderkreis der Schriftsteller in Sachsen-Anhalt e.V., gefördert vom Bundesverband für Soziokultur im Rahmen des Programm NEUSTART KULTUR, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Details

Datum:
4. März
Zeit:
19:00 - 21:00
Veranstaltungskategorien:
,