grell, warm + diffus: E-Athleten

You are currently viewing grell, warm + diffus: E-Athleten
  • Beitrag veröffentlicht:10. Oktober 2022

Fair Play ist die Forderung von Florian Diebner
in Sachsen-Anhalt: die Anerkennung des E-sports als Sport. Schließlich
trainieren die professionellen E-Athleten hart, messen sich in
Wettkämpfen und verdienen Geld mit ihrem Können. Nur was sagen die
analogen Menschen des Sports dazu? Lässt sich die Komplexität der
gegenwärtigen Industrialisierung 4.0. anhand dieses Beispiels der
Digitalität vielleicht knacken?

Grell, warm und diffus sind hier die Lichteinstellungen unserer
geistigen Scheinwerfer. Um sich dem zu widmen, was uns blendet, ablenkt
und stört. Was uns in Bewegung bringt, zusammenhält und entspannen
lässt. Was mit Widerspruch, Unschärfe und Ferne reizt und lockt. Wir
laden Kunst und Gesellschaft ein, um sich zusammen in kreativer
Resilienz zu üben. Und um sich gemeinsam auf und abseits der
angestammten Plätze mit ausgewählten, aktuellen Themen aus e i n a n d e
r z u s e t z en.

Im Lockdown digital gestartet ist diese Episode des Gesprächsformats auf gather.town fast ein Heimspiel.

MIT Florian Diebner

Moderation: Mereth Garbe

Tickets & Termine
Mi., 12.10. 20.30 Uhr auf gather

Freier Eintritt!

Das WUK Theater Quartier stellt sich  mit “Lose + win on” der
Verbindung von Digitalität und den Freien Darstellenden Künsten. Das
Spielfeld Digitalität soll dauerhaft AUF SENDUNG sein, unserem
virtuellen Anbau des WUK Theater Quartiers, das WUK Digital Quartier.
Unser Digital-Projekt “lose and win on – Spielfeld Digitalität” 
wird realisiert und unterstützt duch das Programm »dive in. Programm für
digitale Interaktionen« von der Kulturstiftung des Bundes, finanziert
aus dem Rettungs- und Zukunftspaket der Beauftragten der Bundesregierung
für Kultur und Medien NEUSTART KULTUR