Götter Speisen – theaterpädagogisches Angebot während des Produktionszeitraumes Juni/Juli 2021

  • Beitrag veröffentlicht:8. Juni 2021

Griechische Götter wollen speisen. Ihr Appetit ist groß. Das wissen alle Sterblichen, denn auch ihre Geschichten gehören zum Schmaus der Götter. Sechs antike Gestalten kreisen gemeinsam
um das was war. Sie erzählen ihre Geschichten, erinnern sich, berichten und versuchen zu begreifen was ihnen durch das Wirken der Götter widerfuhr.

Da ist Arachne, welche im Streit um die bessere Webkunst mit Athene in eine Spinne verwandelt wird; Io, die in Gestalt einer Kuh auf der Fluch durch die ganze Welt reist und Sisyphos, der immerfort den Stein bergauf rollt. Auch Philemon und Baucis kommen zu Wort und erzählen wie Zeus, der oberste der olympischen Götter, ihnen einen Wunsch erfüllt.
Erlebt eine musikalische, spielerische und wortgewandte Inszenierung über die griechische Mythologie. Hier geht es um spannende Wettstreite, magische Verwandlungen, gefährlichen Hochmut und andere kleine und große Eskapaden von Menschen und Göttern.

Theaterpädagogische Format

Für die Neuproduktion „GÖTTER SPEISEN“ bieten wir zwei verschiedene Vermittlungsformate an: Ein Workshop- und ein Probenklassen-Format. Sie können mit Ihrer Klasse die Formate kombinieren oder einzeln besuchen. Bitte kontaktieren Sie uns für Ihren Wunschtermin. Individuelle Absprachen sind möglich.
Themen: Griechische Sagenwelt, Denken und Handeln in der Antike, Konfliktlösung, Gerechtigkeitsempfinden, Selbstermächtigung, Zusammenleben in sozialen Gruppen, Weltanschauungen, Kultur und Vielfalt
Lehrplanrelevanz: Griechische Mythologie, Weltreligionen, Ethik, Moral, Europageschicht

Klassenstufe: ab 9 Jahren

Workshop „Menschen und Götter“

Inhaltlich orientiert sich der Workshops an der Inszenierung „Götter Speisen“. In kleinen Gruppen aufgeteilt, kommen die Schülerinnen in Kontakt mit der Kunstform Theater, mit den vier Schauspielerinnen sowie der Regisseurin. In verschiedenen Bereichen können sich die Teilnehmerinnen ausprobieren: Kostümentwürfe, Bühneninstallation und Geschichten schreiben. Es werden Grundlagen und ein spielerischer Umgang mit dem Theatermachen vermittelt. Alle Themen beziehen sich auf die griechische Mythologie und die Charaktere des Stückes. Wer sind Arachne, Hera, Sisyphos und Philemon? Und welche Rolle spielt Zeus, wenn es um das Leben der Menschen geht? Wie waren Menschen und Götter in den antiken Mythen verbunden? Der Workshop bringt Licht in die griechische Sagenwelt, bietet die Möglichkeit sich mit einer antiken Person zu identifizieren und macht neugierig auf die Inszenierung. Im Anschluss an den Workshop präsentieren die Teilnehmerinnen ihre Ergebnisse untereinander

DAUER max. 3 1/2 h (z.B. 8:30 -13:00)

TERMINOPTIONEN 10., 14., 15., 16., 21. und 22. Juni 2021

Probenklassen

Sie besuchen mit Ihrer Klasse eine Probe der Produktion „Götter Speisen“ und nehmen am Entstehungsprozess der Inszenierung auf der Probebühne teil. Die Schülerinnen kommen ins Gespräch mit dem künstlerischen Team und bekommen einen Einblick in das Freie Theater und seinen Arbeitsweisen. Die Probenaufführung wird von einer spielpraktischen Vor- und Nachbereitung begleitet. Die Teilnehmerinnen werden eingeladen sich mit den inhaltlichen Themen der Inszenierung auseinander zu setzten und ihre eigenen Beobachtungen mit dem Team zu teilen. Durch dieses Format wollen wir mit unserem Zielpublikum in Kontakt treten und uns gemeinsam austauschen.

DAUER 90 bis 120 Minuten

TERMINOPTIONEN 23., 24., 25. und 30. Juni sowie 01. Juli 2021

FRAGEN & ANMELDUNGEN an mereth.garbe@wuk-theater.de

TERMINE SCHULVORSTELLUNGEN 12. bis 16. Juli, jeweils 10 Uhr.
RESERVIERUNGEN an kontakt@wuk-theater.de
INFORMATIONEN zur Veranstaltung finden Sie hier