Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

*abgesagt* Wie lerne ich Text? – Workshop mit Christian Fries im KLUB MELANCHOLIA

20. November | 12:00 - 14:00

Liebes Publikum,
schweren Herzens müssen wir den KLUB MELANCHOLIA ab dem 19.11. auf unserem WUK Theater Schiff schließen! Angesichts des aktuellen Infektionsgeschehens ist es uns nicht möglich, im KLUB MELANCHOLIA Veranstaltungen verantwortungsvoll und gemäß der Idee des KLUBS durchzuführen.
Wir bedauern die Schließung sehr, denn viel Zeit und Energie ist in die Gestaltung und den Umbau des Schiffes sowie die gemeinsame Programmgestaltung geflossen.
Dennoch waren alle stattgefundenen Veranstaltungen für uns ein großer Erfolg und Beweis, was das Schiff und die Freie Szene auf unserem WUK Theater Schiff alles kann. Danke an alle Beteiligten! Herzlichen Dank an Hannes Hesse, Polina Tretyakov und David Stiff Scheffler für den Umbau, das Schiff ist zu einem besonderen Raum mit toller Atmosphäre geworden, und Theater Aggregate für die Zusammenarbeit in der Auswahl des Programms.
Wen es nach Bühne und Theater dürstet, möge gerne an den Holzplatz kommen,
wo an diesem Wochenende noch AUSREISE und MUSAIK zu sehen sein werden!
Ansonsten bleibt uns die Vorfreude darauf, dass ab März 2022 wieder verschiedenste Veranstaltungen und Formate auf dem WUK Theater Schiff stattfinden werden!
Bleibt gesund und neugierig!


**********************************
Auswendiglernen scheint eine einfache Sache: entweder man kann den Text, oder man „hängt“.
„Hängt“ man, muss man weiter lernen. Aber wie? „Visuell“? Durch dauernde Wiederholung? Wisst Ihr, wie ihr lernt?
Und was geht vor, wenn ihr „ hängt“? Ist da ein schwarzes Loch?
Oder bieten sich erst 5 falsche Wörter an, bevor das richtige kommt? Oder schiebt sich eine Textstelle quer, die fast genauso klingt wie die gesuchte, aber eben nur fast? Ja, was geht mental wirklich vor?
Diese Vorgänge, die des Lernens und die des „Nicht-weiter-Wissens“ will der Workshop transparent machen und auf diesem Weg Lernkraft und Lernkreativität verbessern.
Mentale Selbstwahrnehmung ist gefragt.
Christian Fries hat aktuell mit Bernhards „Der Untergeher”, Büchners „Lenz“ und einem Zyklus von Trakl-Gedichten ca. vier Stunden Text „im Kopf“. Diese Textmassen zu lernen, bedeutete für ihn, sich mit Tausenden „ekliger Textstellen“, „unlernbarer Wendungen“, und mit Wutschüben über immer wiederkehrende Fehler auseinanderzusetzen. Frust und Beglückung liegen bei einem solchen Lernvorgang nah beieinander. Am Ende siegt die Beglückung. Das Gefühl, einen Text absolut sicher und unter allen Umständen, bei Sturm und Trunkenheit, zu beherrschen, mit ihm zu tanzen, ist absolute Ekstase.
Der Workshop findet in drei Sitzungen statt,
die Teilnahme ist kostenfrei
Um eine Anmeldung an kontakt@wuk-theater.de wird gebeten.
Samstag, 20.11. – 12:00 – 14:00 Uhr,
Sonntag, 19.11. – 12:00 – 14:00 Uhr und 15:00 – 17:00 Uhr.
Christian Fries wird außerdem mit seiner Lesung und Performance
DER UNTERGEHER auf dem WUK Theater Schiff zu sehen sein:
Freitag, 19.11. – 20:30 Uhr
Tickets und Infos: bit.ly/der-untergeher-19-11-vvk
Samstag, 20.11. – 20:30 Uhr
Tickets und Infos: bit.ly/der-untergeher-20-11-vvk

 

Der Textworkshop findet statt im Rahmen unseres Spielzeit-Kapitels #melancholia
im KLUB MELANCHOLIA .

KLUB MELANCHOLIA wurde konzipiert und umgebaut unter der künstlerischen Leitung von Hannes Hesse,
Polina Tretyakov und David „Stiff“ Scheffler von 113 Prozent in Kooperation mit dem WUK Theater Quartier
und Theater Aggregate.
Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung
für Kultur und Medien –  TAKE PART _ DER ZUKUNFT 

Details

Datum:
20. November
Zeit:
12:00 - 14:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

WUK Theater Schiff
Giebichensteinbrücke / Am Riveufer, Steg 4
Halle (Saale),
Google Karte anzeigen