Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Sommerfest des WUK Theater Quartier

19. August | 14:00 - 22:00

Das WUK Theater Quartier feiert!
Mit internationalen & lokalen Künstler*innen, zeitgenössischem Zirkus, Performance, Theater und Workshops laden wir zum Festivaltag auf dem ganzen Gelände des WUK Theater Quartier ein!

Achtung: Es gibt noch Plätze im Workshop »Lambe Lambe« mit Omayra Martínez Garzón:
Baut eure eigene »Lambe Lambe«, eine Theaterbox für Miniaturtheater!
Informationen weiter unten – Anmeldungen an Mereth Garbe: mereth.garbe@wuk-theater.de

Tickets
Erwachsene: 10€ / 17€ / Soli-Ticket 25 €
Familientickets: 20€ / Soli-Ticket 25 €
Kinderticket: 5€
Erhältlich unter www.wuk-theater.de/karten (zzgl. VVK-Gebühr) oder hier
Freie Preiswahl!
Mit dem Kauf des Soli-Tickets unterstützt ihr insbesondere unsere Projekt- und Programmarbeit – vielen Dank!

Ablauf Sommerfest

🔸 14:00 Uhr
Eröffnung des Sommerfestes

🔸 14:30 – 16:30 Uhr
»Sweet Desk«
von Pikz Palace
Simonne und Marcel Itwontevenhurt bescheren euch im Nu ein vergängliches Tattoo, aber eine unvergessliche Erfahrung!

🔸 14:30 – 15:30 Uhr
»Verse für die Hosentasche«
Juliane Blech dichtet mit Worten und Vorschlägen der Gäste

🔸 15:00 Uhr
Führung durch das WUK Theater Quartier

🔸 16:00 – 18:00 Uhr
»Sortilegio«
von Omayra Martínez Garzón
Miniaturtheater und holografische Projektionen erwecken das Unbewegliche zum Leben.

🔸 17:00 Uhr
Das WUK Theater Quartier präsentiert Pläne und Vorhaben für das Jahr 2023!

🔸 18:00 – 18:30 Uhr
Leyas Crave aus Halle (Saale) sorgen mit feinsinnigem Ambient Indie für das musikalische Abendprogramm!

🔸 19:00 – 20:15 Uhr
»Ode an Dich«
– eine Tanzdrumperformance von Stefan Mercurio, Jacob Keukert, Yasar Özatar und Holdine Wolter
Die gemeinsame Sprache von Musik und Bewegung trägt uns durch Körper, Zeit, Raum und Leidenschaft.

🔸 20:30 Uhr
»Schutt und Scherben« vom freien ensemble p&s *Premiere / Uraufführung*
Das freie ensemble p&s feiert Premiere auf dem Kahn des WUK Theater Quartier: Zwei Künstlerinnen frei an Bord, lesend, sprechend, schräg auf Kurs, laut und leise, Blech und Weise.

🔸 21:30 Uhr
»fragilaxie«
von Kristin Lahoop
Mit Hula Hoops erzählt Kristin Lahoop von einer fernen Fragilaxie und vom Leben mit all seinen zerbrechlichen, schönen Momenten und vergänglichen Tiefen.

🔸Workshop »Lambe Lambe« mit Omayra Martínez Garzón:
Baut eure eigene »Lambe Lambe«, eine Theaterbox für Miniaturtheater!
*english version below*

Workshop »Lambe Lambe« mit Omayra Martínez Garzón:
Baut eure eigene »Lambe Lambe« – eine Miniaturtheater-Box mit Guckloch!

Termin: 18./19.08.2022
Teilnahme ist kostenfrei – der Workshop findet im Rahmen des Sommerfestes des WUK Theater Quartier statt
(Eintritt 10/17/25€ – freie Preiswahl – www.wuk-theater.de/sommerfest)
Sprachen: Englisch, Spanisch, Deutsch
Teilnehmende: Ab 16 Jahren / max. 15 Teilnehmende
Einblick in eine Werkstatt: https://www.youtube.com/watch?v=-soRtaxtu_8

Bringt Eure Geschichten & Geheimnisse mit und lasst sie sich im Inneren einer Miniaturtheaterbox entfalten!
Ein solches Erlebnis könnt ihr in der Lambe Lambe-Theater-Werkstatt unter der Anleitung der Künstlerin Omayra Martínez Garzón entwickeln. Im Workshop entdeckt ihr verschiedene Möglichkeiten optische und akustische Illusionen zu erzeugen, entwickelt Dramaturgie, das Bühnenbild, Figuren, Objekte und baut die Box. Am Ende steht vielleicht schon eure eigene Lambe Lambe-Theater-Box mit Eurer Show!

📅 Wir haben 3 Workshop-Abläufe zur Auswahl. Der meistgewählte wird  durchgeführt.
Bitte meldet Euch per Mail mit den für euch verfügbaren Abläufen bei Mereth Garbe an: mereth.garbe@wuk-theater.de
1️⃣ Do, 18.08. | 10-14 Uhr + 16-20 Uhr & Fr, 19.08. | 10-14 Uhr (12 Stunden)
2️⃣ Do, 18.08. | 16-20 Uhr & Fr, 19.08. | 19-21 Uhr (6 Stunden)
3️⃣ Fr, 19.08. | 10-14 Uhr + 19-21 Uhr (6 Stunden)

Bitte bringt Folgendes mit:

  • 2-3 Kartons (40x30x30cm oder größer)
  • Laptop o.Ä. zum Arbeiten mit Sound, Audacity, Recherche
  • 2-3 kleine Kartons (Medikamente, Parfüm etc.)
  • Abdeckband, Holzspieße/Brochette-Sticks
  • 3 oder mehr Taschenlampen
  • Schere, Cutter, Papier, Buntstifte
    Bei Leihgaben und Materialnutzung freuen wir uns über eine Spende.

Anmeldung + Infos: mereth.garbe@wuk-theater.de

Beim Lambe Lambe Theater tauchen 1 bis 3 Zuschauende für kurze Zeit in eine besondere Welt: Sie spähen durch ein Guckloch in eine geschlossene Box, in deren Inneren sich eine Miniaturwelt enfaltet. Miniaturtheater für die Straße gibt es schon seit der Antike. In Latein-Amerika wurde es ab 1989 durch Denise Santos und Ismine Lima als widerständiges Mittel u.a. zur Aufklärung der Kinder und Bevölkerung wiederbelebt, bevor es wie heute auf Festen zu sehen ist.
Omayra Martínez Garzón ist selbst mit „SORTILEGIO“, ihrem Lambe Lambe Theater auf dem Sommerfest des WUK Theater Quartier zu sehen!

Workshop »Lambe Lambe« with Omayra Martínez Garzón: 
Build your own »Lambe Lambe«, a theater box for miniature theaters!

The offer is free.
Languages: English, Spanish, German

The workshop is aimed at anyone over the age of 16 who is interested.
Here is an insight into a workshop: https://www.youtube.com/watch?v=-soRtaxtu_8 

Bring your material, your ideas, stories and secrets. Under the guidance of Omayra Martínez Garzón, you will develop the miniature theater in a box, the dramaturgy, the stage design, characters, objects, sound and light.
The main goal of the Lambe Lambe theater workshop is that everyone creates for themselves a model of a show with a special emphasis on the sound world. During the workshop you will discover different ways to create optical and acoustic illusions.

Tell secrets in an inconspicuous and artful way with Lambe Lambe Theater: 1 to a maximum of 3 spectators immerse themselves in a special world in 2-5 minutes. As a spectator you have to peek through a peephole in a closed box to see the work unfolding inside.
Such a miniature theater for the street and public space has existed since ancient times, but was revived in Latin America in 1989 by Denise Santos and Ismine Lima as a resistant means of educating children and the population, among other things, before it can be seen at festivals as it is today. Omayra Martínez Garzón can be seen at our summer festival with her own LambeLambe theater “SORTILEGIO”!

In order to be able to offer Omayra’s workshop to as many people as possible, we have 3 options to choose from, of which the one you chose most will be determined and communicated on Tuesday. You can choose any variant.
1️⃣ Thursday, 18.08. | 10-14:00 + 16-20:00 & Friday, 19.08. | 10-14:00 (12 hours)
2️⃣ Thursday, 18.08. | 16-20:00 & Fr, 19.08. | 19-21:00 (6 hours)
3️⃣ Friday, 19.08. | 10-14:00 + 19-21:00 (6 hours)

The workshop is free. Pay as much as you like for items on loan and the use of materials.
Please bring the following with you:

  • 2-3 boxes (40x30x30cm or larger)
  • Laptop or similar for working with sound, Audacity, research
  • 2-3 small boxes (medication, perfume etc.)
  • Masking tape, wooden skewers/brochette sticks
  • 3 or more flashlights
  • Scissors, cutter, paper, colored pencils

Registration + information: mereth.garbe@wuk-theater.de 

 

 “Sweet Desk” von Pikz Palace (BE)

Überrascht Euch, Eure Lieben und Eure Eltern mit einem “Autumn Rest” tattoo. Ein bengalischer Tiger? Ein knallroter Maserati? Oder einfach nur der Namen einer geliebten Person? Im Nu ziert ein unnachhahmliches Kunstwerk Euren Körper. Eine ausgebildete Krankenschwester begleitet Simonne und Marcel Itwontevenhurt, zwei Tattoo-Künstler*innen, die – trotz ihres fortgeschrittenen Alters – aus vollstem Herzen geben und Eure Körper in ein Kunstwer verwandeln! Ein vergängliches Tattoo, aber eine unvergessliche Erfahrung!

 

Sortilegio von Omayra Martínez Garzón

“Sortilegio” ist ein magisches und mystisches Spiel, bei dem das Unbewegliche zum Leben erwacht. Die Vorstellungskraft und der Geist des Windes werden die wesentlichen Elemente sein, um eine von kosmischen Kräften beherrschte Welt vor den Augen des Publikums sichtbar zu machen.
Ein Theaterstück, das Miniaturtheaterobjekte und holografische Projektionen kombiniert. Die Show ist inspiriert von der “Schöpfung der Vögel” des spanischen Malers Remedios Varo. Die Show ist jeweils für eine Person gedacht und dauert vier Minuten. Das Publikum hört die Klänge mit Kopfhörern.

 

Leyas Crave – Ambient Indie aus Halle

Ihre Musik ist sanft, dennoch voller Stärke: LEYAS CRAVE aus Halle erschafft eine bewegende Atmosphäre, die Sehnsucht weckt und zum Träumen anregt. Der melancholische Indie verbindet in Poesie gehüllte Gedanken mit abwechslungsreichen Arrangements. Inhaltliche Tiefe und Ernsthaftigkeit finden Raum in eingängigen Melodien – vier Musiker*innen auf der Suche nach Bildern, die das Lebensgefühl ihrer Generation beschreiben.

 

Ode an Dich – eine Tanzdrumperformance

Holdine Wolter, Stefan Mercurio, Jacob Keukert, Yasar Özatar, Irene Martin-Cortez

Die gemeinsame Sprache von Musik und Bewegung trägt uns durch Körper, Zeit, Raum und Leidenschaft.
Zurück zur Natur – Wahrnehmung stärken – Die Wichtigkeit jeden einzelnen Lebewesens erkennen und achten – Revolution im Sinne der Achtung – Politik ersetzen durch Bewusstsein.

Wir wollen die Menschen in Berührung bringen mit den in uns allen verwurzelten, oft so vergrabenen Themen. Allein das sich Zurückzubesinnen auf den Klang eines klaren, sauberen Bachlaufs, den Klang von Wellen, wie sie an eine Felsküste schlagen, oder des Windes, wie er durch die Wälder rauscht, kann schon wieder Brücken bauen zur Natürlichkeit in uns.

Einfachheit und Echtheit.

 

Schutt und Scherben – freies ensemble p&s

Zwei Künstlerinnen frei an Bord, lesend, sprechend, schräg auf Kurs, laut und leise, Blech und Weise.

Texte aus der verfassten Kurzchortextsammlung, die chorisches Sprechen suchen, die eigene Stimme wecken, Objekte erzählen lassen und sich mit dem, was um uns und in uns befassen. Exklusiv für das WUK Theater Schiff werden das Lied der hicksenden Nixe, eine krass Fassbrausepausesause und Lyrik, die es ernst meint, mit an Bord gelangen. Und natürlich Sprechgesangbeat, der weg vom Schlager zieht und so lange währt, bis alles in Schutt und Scherben liegt, nein, es wird ein leichter, Lachen lockender Abend sein, an dem sich die zwei Künstlerinnen frei einander begegnen, um vom Schrott zu den Sternen zu kreisen – und wer will, kann einfach mitreisen.

 

fragilaxie – Zeitgenössischer Zirkus von lahoop (DE)

Eine poetische Erzählung von einer fernen Fragilaxie und vom Leben mit all seinen zerbrechlichen schönen Momenten und vergänglichen Tiefen. Kristin Lahoop erzählt mit Hilfe von Hula Hoops vom Brüten und Schlüpfen, vom ersten Kennenlernen, vom ersten Wort, vom Schöpfen und Kümmern, vom verliebt sein, vom wütend sein… Der Zuschauer taucht in eine fragile Welt ein, in der die Bilder und die Assoziationen aufblitzen, verschmelzen und wieder forttreiben. Eine Reise zwischen physischem Theater, Tanz und zeitgenössischem Zirkus, die verzaubert. Kooperation mit dem Regisseur Lionel Menard.

Details

Datum:
19. August
Zeit:
14:00 - 22:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

WUK Theater Quartier
Holzplatz 7a
Halle (Saale),
Google Karte anzeigen

Veranstalter

WUK Theater Quartier
E-Mail:
kontakt@wuk-theater.de
Veranstalter-Website anzeigen