Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

DAS ENDE DER WELT

6. Juli | 20:30

Es kann so kommen, wie wir uns das alle gedacht haben: DAS ENDE.
Aber vielleicht bleibt noch ein Ausweg, den es zu finden gilt.

Das Ensemble des Studierendentheater der Uni Halle schaut in die Zukunft. Und kommt am Ende an. Ist das das Ende. Und kann man sich am Ende einrichten? Was bedeutet die Furcht vor dem Ende heute und wie entsteht diese Furcht?

Dieser Frage geht das Ensemble nach und ergründet dabei unter freiem Himmel alle möglichen Facetten von Verlorenheit. Und ist sich sicher, dass es kein Ende geben wird, wenn »noch Atem in mir ist«. Allein oder im Kollektiv.

Innerhalb des Sommersemesters entwickelte das Ensemble mit eigenen Texten und verschiedenen Materialien in parallel arbeitenden Gruppen die Inszenierung. Und es folgen in einer zahllosen Reihe Texte, Bilder und Anekdoten. Sie vermischen fiktive und reale Geschichten an Orten auf dem idyllischen Gelände des WUK Theater Quartier und bespielen damit erstmals das alte gestrandete Arbeitsstättenboot im Außenbereich.

Bis ans Ende der Welt, oder vom Glauben, dass die Welt zu Ende sein wird, oder vom Wissen, dass die Welt zu Ende sein kann.

 

Termine und Tickets

Dienstag, 05.07.2022 – 20:30 Uhr *Premiere / Uraufführung*
Mittwoch, 06.07.2022 – 20:30 Uhr
Donnerstag, 07.07.2022 – 20:30 Uhr
Freitag, 08.07.2022 – 20:30 Uhr
Samstag, 09.07.2022 – 20:30 Uhr
Sonntag, 10.07.2022 – 18:00 Uhr

10€ normal/ 7€ ermäßigt / 15€ Soli (zzgl. VVK-Gebühr)
Resttickets ab 1h vor Vorstellungsbeginn an der Abendkasse (falls verfügbar)
Den ermäßigten Preis dürfen alle in Anspruch nehmen.

Beteiligte

Inszenierung: Tom Wolter
Leitung Musik / Komposition: Tomy Suil
Mitarbeit Sprechen: Lena Mühl
Mitarbeit Choreographie: Miky Lejoyeux
Assistenz: Luise Banik

Technik: Sven Suppan

Es spielen:
Tomy Suil (Musik), als Gast Pascal Rainer Kunz (Feuerartistik)
und das Ensemble des Studierendentheater: Nicolas Heirich, Carla Mildner, Marius Thienel, Lucia Balzk,
Felix Sonntag, Maike Dreesbeimdieke, Anja Barnert, Eva Inselmann, Joris Brauburger, Ronja Strempek, Clara Vydra, Maite Lorena Pesci, Daniel Puschmann, Reja Gauss, Christiane Bachmann, Luise Banik, Leonie Pausch

Foto: Nikita Skopincev
Rechte: Texte von Edward Bound – Suhrkamp Theater Verlag

Details

Datum:
6. Juli
Zeit:
20:30
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

WUK Theater Quartier
Holzplatz 7a
Halle (Saale),
Google Karte anzeigen

Veranstalter

WUK Theater Quartier
E-Mail:
kontakt@wuk-theater.de
Veranstalter-Website anzeigen