Liegeplatz des Schiffes

Riveufer / Giebichensteinbrücke, Steg 4

April und Mai 2022 – im Rahmen unseres Kapitels #Kunst

In unserem Kapitel #Kunst vom 01.04. – 05.06. warten zahlreiche Veranstaltungen auf unser Publikum:

Eröffnen werden wir das Schiff am 20.04. mit HUNGER – dem literarischen Format des WUK Theater Quartier.

Am 29.04. beginnt die Wiederaufnahme von “Bogenschiffer – heute schlag’ ich zu!” des freien ensemble p&s.

Am 14.05. findet mit “Stimmen der Ukraine” ein ukrainischer Liederabend statt. Mit Musik und Gesang von Iryna Lazer, Sascha Dialtschenko, Tetjana Nedolinska, und einer Lesung von Jan Uplegger (Berlin) und Sophie Schmidt (Halle).

Besonders freuen wir uns, Teil des Klima-Staffellaufs von Performing for Future zu sein: Der Staffellauf mit Lastenrad, Klimastab und ManifÖST führt über auf zwei Routen und 30 Theater durch Deutschland und endet am 19. Mai beim Augsburger Klimafestival „endlich.“
Am 09. Mai um 20:00 Uhr ist die Staffelübergabe bei uns!
Am 10. Mai gibt es zur Thematik “Nachhaltiges Produzieren” eine Werkstatt & Gespräch auf dem WUK Theater Schiff.

Weiteres Highlight wird HOOLIGAN am 25.05. sein, eine Performance von HOOLIGAN ART COMMUNITY, einem Kollektiv aus Ukraine, UK und Deutschland. Die Performance wird nicht auf dem Schiff stattfinden, allerdings wird es auf dem Schiff ein MEET THE ARTISTS am 21.05. um 19:30 Uhr geben. Dort erzählen die Künstler*innen, wie sie es trotz Pandemie und Krieg schaffen, international tätig – bzw. überhaupt tätig zu sein.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen und Eröffnung des Vorverkaufs folgen zeitnah!

Geschichte des Schiffes

Vor dem 02. Juli 2021 war das WUK Theater Schiff bekannt als “Elfe, ein ehemaliges Fahrgastschiff. Der Verein “Werkstätten und Kultur e.V.” hat es im Rahmen des Projektes “WUK Ahoj” erworben,  gefördert vom Fonds Darstellende Künste im Rahmen von NEUSTART KULTUR aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.#TakePlace.

Nach der offiziellen Schlüsselübergabe vom Vorbesitzer Rüdiger Ruwolt Anfang Juni 2021 haben Hannes Hesse und Polina Tretyakov unter der Projektleitung von Gunthard Stephan mit dem Kollektiv 113 Prozent das Schiff zur Spielstätte ausgebaut.

Nach der feierlichen Taufe am 02. Juli 2021 haben wir das WUK Theater Schiff vollständig in den Spielbetrieb aufgenommen. Unsere neue Wasserbühne dient als Spielstätte für Literatur, Schauspiel und Theater, Musik, Ausstellungen und vieles mehr!

Weitere Informationen zur Geschichte folgen bald!